Advertisement
Ernennung

Neuer Dirigent für Musikschulen

Felix Resch wird der neue Landesmusikschuldirektor. Ab 2019 soll der 61-Jährige die Geschicke der deutschen und ladinischen Musikschulen leiten.
Advertisement

Wer wird künftig die Geschicke der 15 deutschen und 2 ladinischen Musikschuldirektionen mit den insgesamt 52 Schulstellen in Südtirol lenken? Mit dieser Frage hat sich die Landesregierung am heutigen Dienstag befasst.

Ende November legte die zuständige Prüfungskommission beim entsprechenden Auswahlverfahren drei Namen vor. Aus diesem Dreievorschlag ist die Wahl nun auf Felix Resch gefallen. Der 61-jährige Komponist, Chordirektor und ehemalige Direktor des Musikkonservatoriums Claudio Monteverdi in Bozen, das er von 2008 bis 2014 leitete, soll voraussichtlich Anfang 2019 den Posten des derzeit geschäftsführenden Landesmusikschuldirektor Josef (Pepi) Feichter übernehmen. Neben Resch hatten es auch Konrad Pichler und Hans Peter Stifter in die engere Auswahl geschafft.

Felix Resch

Neuer Landesmusikschuldirektor: Felix Resch übernimmt als Direktor die Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule der deutschen Bildungsdirektion (Foto: VSM)

“Mit Resch bekommen wir einen erfahrenen und fachlich kompetenten Direktor, der im In- und Ausland gut vernetzt ist und sicherlich auch neue Ansätze für die Ausbildung der aktuell über 16.800 Kinder und Jugendlichen an den Musikschulen einbringen wird”, sagt Bildungslandesrat Philipp Achammer. Als Herausforderungen nennt der Landesrat vor allem die Zusammenarbeit mit den weiteren Bildungsstufen, die noch weiter ausgebaut werden soll und die steigende Nachfrage nach dem Angebot der Musikschulen.

Zu den Aufgaben des Landesmusikschuldirektors gehört es, die verschiedenen Tätigkeiten der Musikschulen zu planen, zu organisieren, zu koordinieren und umzusetzen. Außerdem ist der Landesmusikschuldirektor auch für die fachliche Beratung, Leitung und Aufsicht aller musikpädagogischen Angebote zuständig und kümmert sich um deren Evaluation.

Resch arbeitet derzeit als Professor für Harmonielehre und Analyse am Musikkonservatorium Monteverdi sowie als Komponist, Chorleiter und Juror und kann auf zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben zurückblicken. Außerdem vertritt Resch derzeit das Land Südtirol im Verwaltungsrat des Haydn-Orchesters.

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Advertisement