Advertisement


Gemeinde Bozen

Todesfall

Herbert Mayr ist tot

Er trug dazu bei, seine Krankheit Parkinson zu enttabuisieren. Nun ist ihr der ehemalige Bozner Vizebürgermeister Herbert Mayr erlegen.
Advertisement

Abschied vom ehemaligen Bozner Vize-Bürgermeister Herbert Mayr. Der SVP-Politiker starb am Sonntag im Alter von 72 Jahren nach längerer Krankheit. Mayr wurde 1980 erstmals für die Südtiroler Volkspartei in den Bozner Gemeinderat gewählt. Zwischen 1985 und 1995 bekleidete er das Amt des Bozner Vizebürgermeisters. In dieser Zeit entschied er bei großen Vorhaben wie dem Bau des Stadttheaters, der Bozner Stadthalle oder der Eisackuferstraße maßgeblich mit. Der gebürtige Bozner war auch Geburtshelfer für den Bozner Kindersommer oder wirkte federführend bei den Anfängen des Bozner Fahrradnetzes mit.

Aus der Politik schied der diplomierte Sportlehrer, der zwischen 1987 bis 1994 auch Präsident des SSV Bozen war, im Jahr 2000 aus. Abschließend war er für zehn Jahre Präsident des Bozner Energie- und Umweltbetriebs SEAB.

Herbert Mayr war noch während seiner aktiven Zeit an Parkinson erkrankt. Der ehemalige Politiker ist mit seiner Erkrankung immer offen umgegangen und hat als öffentliche Person sowie als langjähriger Präsident der Südtiroler Parkinson-Gesellschaft dazu beitragen, den Umgang mit Parkinson und mit Krankheit generell zu enttabuisieren. 

Advertisement

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Advertisement