Advertisement
Advertisement
GlobalForum Südtirol

Originell, aber widersprüchlich

Das politische System der Schweizer Kantone hat Prof. R. Eichenberger und C. Girardi für eine Reform des Südtiroler Systems inspiriert: ein Vorschlag mit Widersprüchen.
Communiy-Beitrag von Thomas Benedikter27.07.2018
Bild des Benutzers Thomas Benedikter
Advertisement
Advertisement

Liebe/r Leser/in,

wieviel ist Ihnen unabhängiger Journalismus wert?

Dieser Artikel befindet sich im Salto-Archiv und ist nur für Abonnenten und Spender zugänglich.
Unterstützen Sie salto.bz und erhalten Sie Zugang auf über 5 Jahre kritischen Journalismus!
Sie besitzen noch kein salto.bz-Abo?

Mit (ab) einem Mini-Abo von 12 Euro für ein Jahr erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln auf salto.bz. Wählen Sie jetzt Ihr Abo!

Selbstverständlich freuen wir uns auch über jede weitere finanzielle Unterstützung. Ihre Spendenbereitschaft hilft uns, auch weiterhin unabhängig bleiben zu können und die laufenden Kosten und notwendigen Investitionen zu tragen.

Jetzt ein Abo abschließen!

Sollten Sie bereits ein Abo auf salto.bz abgeschlossen haben, aber über keinen Zugang verfügen, melden Sie sich bitte einfach unter info@salto.bz

Redaktionelle Artikel, die auf salto.bz erschienen und vor 6 Monaten online gegangen sind, sind ab sofort kostenpflichtig. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Sind Sie bereits salto.bz-Abonnent? Melden Sie sich bitte unter info@salto.bz

Advertisement

Kommentare

Bild des Benutzers Alberto Stenico
Alberto Stenico 28.07.2018, 08:14

Trovo molto stimolanti le proposte contenute nel "white paper", ispirate alle esperienze politiche ed istituzionali svizzere. Precise e documentate come sempre le osservazioni di Thomas Benedikter. Mi chiedo: perchè queste proposte non sono entrate nell'ordine del giorno dei lavori della Convenzione per l'Autonomia? Sarebbero state molto stimolanti e forse avrebbero potuto migliorarne i risultati. Non lasciamo cadere queste proposte!

Advertisement
Advertisement
Advertisement