Advertisement
Bild des Benutzers Gerhard Tarmann
Hon. Prof. Mag. Dr. Gerhard Tarmann Qualifikation: Studium der Biologie, und Erdwissenschaften mit Nebenfächern Physik und Chemie (Lehramt) und Zoologie mit Nebenfach Botanik (Doktoratsstudium) an der Universität Innsbruck. Von 1974–2015 Leiter der Naturwissenschaftlichen Abteilung der Tiroler Landesmuseen, Ferdinandeum in Innsbruck. 2005–2006 Direktor des Ferdinandeums. Aufbau eines internationalen Forschungs- und Dokumentationszentrums über alpine Schmetterlinge am Ferdinandeum. Fachliches Spezialgebiet: Zygaenidae (eine weltweit verbreitete Giftschmetterlingsgruppe). Organisation zahlreicher Fachtagungen, Symposien und Kongresse in Österreich und im Ausland. Verschiedene Lehrtätigkeit an der Universität Innsbruck und Crimean State Medical University Simferopol (Krim, Ukraine), Hon. Prof. 2006 (CSMU, Simferopol). Über 250 Publikationen, darunter mehrere Fachbücher. Seit 2000 Vorsitzender des Conservation Committee der europäischen Schmetterlingsforschungsgesellschaft (S.E.L. Societas Europaea Lepidopterologica). Von 2007–2015 Präsident der S. E L. Von 2008–2013 Mitglied des österr. ICOM Nationalkomitees, 2010–2013 Vizepräsident von ICOM Österreich. Seit 2015 im Ruhestand.