Lago di Tenno
Gita | Im Trentino
Der Rundgang um diesen wunderschönen See im Trentino ist ein einfacher Spaziergang für die ganze Familie, er weist keinerlei Schwierigkeiten auf. 1

Gita | Im Trentino
Gipfelwanderung am Eingang zum Nonstal, am Fuße der Paganella, mit unvergleichlichem Rundblick.

Gita | Im Regen
Nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Regenkleidung, entschließe ich mich zu einem kleinen Ausflug nach Tiers

Gita | Frühlingswanderung
Das ist heute eine richtige Frühlingswanderung, wir wandern von Tramin zum Dörfchen Söll und weiter bergauf bis zum Gummererhof.

Gita | Frühling
Endlich wieder schönes Frühlingswetter! Also auf zur Sonnenseite des Meraner Beckens, nach Mitterplars. Eine Rundwanderung bringt uns von Vellau nach Schloss Tirol

Gita | Am See
Auch heute wird nicht viel gewandert, wir machen wieder einen Ausflug zu einigen versteckten Schönheiten in unsere Nachbarprovinz Trentino. 1

Gita | Zum Staunen
Heute wird nicht gewandert, ich war mit älteren Herrschaften unterwegs und habe deshalb ein Ziel gewählt, wo es etwas zu sehen und zu erleben gibt.

Gita | Blüte
Im Frühling überziehen sich die Almwiesen der Strichwiesen oberhalb von Mölten mit einem beeindruckenden Teppich von lila und weißen Krokusblüten. 1

Gita | Waalwege
Es muss nicht immer der Waalweg in Schenna sein, es gibt auch andere leichtere und erlebnisreiche Wege auf der Sonnenseite des Meraner Beckens.

Gita | Im Etschtal
Auf den Höhen liegt noch viel Schnee, Matsch verleidet dort das Wandern, besser, wir bleiben im Mittelgebirge! 2

Gita | Frühlingsblüte
Für diese einfache Wanderung ist der Frühling die beste Zeit, es ist "Vorsaison", die Wege nicht überlaufen und die erwachende Natur zeigt sich schon in Blüte

Gita | In die Höhe
Wenige Kilometer von der Grenze zu Südtirol entfernt, bei Mezzocorona, steigen auf der westlichen Talseite des Etschtales gelb-graue Felswände steil auf. 3

Gita | Castelfeder
Zwischen Auer und Montan schiebt sich ein felsiger Hügel zum Etschtal hin, von Gletschern glattgeschliffen, eine Landschaft von herbem Liebreiz 2

Gita | Im Frühling
Alle Jahre wieder lockt mich der Frühling ins Unterland, auf den sonnigen Hängen um Margreid und Kurtatsch trifft er ein wenig früher ein als in anderen Landesteilen

Gita | Frühling
Am steilen und felsigen Westhang des Tschögglbergs zwischen Terlan und Vilpian liegen schmale Geländeterrassen.

Gita | Frühling
Alle Jahre wieder zieht der Frühling ein und es steht die Wanderung ins Frühlingstal im Bozner Überetsch auf dem Programm

Gita | Wintersonne
Der Tappeinerweg ist ohne Zweifel der berühmteste Spazierweg Merans, einer der schönsten weit und breit und deshalb auch kein Geheimtipp mehr. 1

Gita | In tiefen Lagen
Solange der Schnee in Höhen erst über 1000 m liegt, unternehmen wir Ausflüge, die uns nicht zu hoch hinaufbringen. Hier ein Vorschlag in der Nähe von Bozen 1

Gita | Schneelandschaft
Zu Füßen der ungleichen Brüder Weiß- und Schwarzhorn liegt eine wellige Hochebene, darin eingestreut Almen, das Bergdorf Aldein und der Wallfahrtsort Weißenstein

Gita | Winterwanderung
Auf den Hängen zwischen Waidbruck und Lajen, am Eingang des Grödner Tales, klettern die letzten Weinreben den Berg hoch.

Gita | Winterwanderung
Zwischen den schroffen Spitzen der Aferer Geisler, dem mächtigen Peitlerkofel und den sanften Kuppen von Plose und Gabler liegt um das Würzjoch ein perfektes Wandergebiet

Gita | Winterwanderung
Auf den steilen sonnigen Hängen oberhalb von Vahrn liegen die wenigen Bauernhäuser des Weilers Spiluck. Dort gibt es ein einzigartiges Panorama zu bestaunen - wie im Kino

Gita | Winterwanderung
Die Tage sind kürzer, jetzt suchen wir die Sonnenhänge, um die blasse Wintersonne zu genießen. Mit einer Wanderung zur Burgruine Greifenstein und werden wir fündig

Gita | Im Naturpark
Der bewaldete Gebirgsrücken des Cislonberges im Südtiroler Unterland ist Teil des Naturparks Trudner Horn.