Andreas Pfeifer
Politica | Europawahlen
Wird die Brandmauer in Deutschland fallen? Eine beginnende Tendenz der Demokratieverachtung ist jedenfalls spürbar, sagt Andreas Pfeifer, ORF-Korrespondent in Berlin. 1

Politica | EU-Wahl
Max Walder, Entwickler des SALTO-Wahlstudios, führt durch die Ergebnisse der Europawahlen 2024.

Politica | EU-Wahlanalyse
Die EVP wurde gestärkt, die Grüne und Liberale stürzen ab, die extreme Rechte nimmt zu. Vor allem aber droht der EU jetzt Gefahr aus Frankreich. 6

Politica | EU-Wahl
Der Ausgang der EU-Wahlen. Un commento di Valentino Liberto e Astrid Tötsch. 1

Politica | Europawahlen
In Tirol erlebte die ÖVP zwar ein Debakel, bleibt aber weiterhin stimmenstärkste Partei. Den Sprung nach Brüssel schaffen Sophia Kircher (ÖVP) und Gerald Hauser (FPÖ).

Politica | Grüne
Brigitte Foppa hat den Einzug ins EU-Parlament zwar knapp verpasst, dennoch schaffen die Grünen bei diesen EU-Wahlen in Südtirol ein Traumergebnis. 1

Politica | Europawahlen 2024
Sie heißt Cristina Guarda und überholt Brigitte Foppa mit 2.400 Stimmen. Mit italienischem Pathos spart sie nicht und ist ihrer Parteikollegin doch erstaunlich ähnlich. 1

Politica | SVP
Die SVP und ihr Spitzenkandidat Herbert Dorfmann verlieren zwar an Stimmen, am Ende steht die Südtiroler Regierungspartei aber dennoch besser da als vor 5 Jahren. 5

Politica | Europawahlen
„Wir haben unseren Teil erledigt“, sagt Paul Köllensperger sichtlich enttäuscht über den verpassten Einzug ins EU-Parlament. 4

Politica | Europawahlen 2024
Einzug knapp verpasst: Brigitte Foppa zeigt sich überwältigt von über 29.500 Vorzugsstimmen für die Grünen. Das sei ein starkes Signal für die Gemeindewahlen 2025. 1

Politica | Europawahlen
Der ganze große Rechtsruck ist bei dieser EU-Wahl zwar ausgeblieben, im Ergebnis bedeutet der Wahlausgang jedoch eine deutliche Stärkung des konservativen Lagers.

Politica | FDI
Urzì gongola: "Punte di consenso mai conosciute anche in periferia dove la presenza degli italiani è molto contenuta. Così si rafforza il governo provinciale". 2

Politica | Europawahlen
Paul Köllensperger vom Team K wird nicht ins EU-Parlament wechseln. Seine Liste „Azione“ hat  die 4-Prozent-Hürde verpasst.

Politica | Europawahlen
SVP-Kandidat Herbert Dorfmann wird zum 4. Mal ins EU-Parlament einziehen – trotz historisch niedriger Wahlbeteiligung. 8

Politica | Elezioni europee
A Bolzano i Verdi al 17% sono il secondo partito dietro a FdI (24%). PD terzo, solo quarta la SVP (14%). Meloni fa il pieno di preferenze, mentre Foppa supera Dorfmann. 2

Politica | Elezioni europee
Nella città capoluogo, l'affluenza definitiva alle europee è del 48,92% contro il 61,41% di cinque anni fa. Va meglio a Laives con il 57,64% (grazie al ballottaggio).

Politica | EU-Wahl Frankreich
Ein Drittel der Franzosen wählen Marine Le Pens Rassemblement National. Emmanuel Macron ruft Neuwahlen aus.

Politica | Elezioni europee
Affluenza stabile. Laives, dove si vota per eleggere il sindaco, sfiora il 50% mentre nel capoluogo ha votato solo il 41,82% degli elettori. Male tutta la periferia. 1

Politica | EU-Wahl Österreich
Nach den ersten Prognosen landet die FPÖ auf Platz 1. ÖVP und SPÖ Kopf an Kopf. Die Grünen verlieren und liegen mit den NEOS gleichauf. 9

Politica | Elezioni europee
Urne chiuse nei due paesi di lingua tedesca: la FPÖ è in testa secondo gli intention-poll austriaci, mentre l'AfD è data come secondo partito in Germania dagli exit-poll.

Politica | EU-Wahl Deutschland
Die CDU hält die Stimmen, die Grünen verlieren deutlich und die AfD legt zu. Überraschend stark ist auch die neue Liste von Sara Wagenknecht. Die deutsche Hochrechnung

Politica | EU-Wahlen
Die Verbände geben jetzt Gas. Nicht nur die VOG macht offen Werbung für den SVP-Kandidaten, jetzt verschicken auch die Zuchtverbände eine Empfehlung an ihre Mitglieder. 7

Politica | EU-Wahlen
Was tun wenn selbst die höchste Landesverwaltung den Wählerinnen und Wählern falsche Informationen liefert. Der Fall der gendergerechten Vorzugsstimmen bei EU-Wahlen. 5

Politica | Elezioni europee
166 candidati su dodici liste: si vota per il rinnovo del Parlamento europeo dalle ore 15 alle 23 di domani, sabato 8 giugno, e dalle 7 alle 23 di domenica 9 giugno. 1

Politica | EU-Wahlanalyse

Mehrheit bleibt im Zentrum

di Lorenz Gallmetzer / Wien
10.06.2024